Luft

WARUM LUFTWÄRME?

Weil selbst die Winterluft voller Wärme ist!

Ein Wintertag, die Temperaturen sinken auf -20° C herunter. Die Luft draußen ist einfach zum Frieren. Dennoch ist es möglich, genau mit dieser Luft für behagliche Wärme im Haus zu sorgen! Denn diese Luft enthält immer noch genügend Energie. Mit Hilfe einer Wärmepumpe kann sie bequem gewonnen werden.

Aufgrund der einfachen Montage und des geringen Platzbedarfs empfiehlt sich diese Technologie vor allem auch bei Nachrüstungen und Haussanierungen.

Wofür brauche ich Wärme aus der Luft?

Gleich wie die Erdwärme kann auch die Wärme aus der Luft für die Heizung genutzt werden. Sie lässt sich sowohl für Fußboden- als auch für Heizkörper verwenden. Ebenso kann damit Warmwasser aufbereitet werden.

Wie bei der Erdwärme sind auch keine Lagerräume nötig. Wartung und Transport gehören der Vergangenheit an.

Was kostet die Wärme aus der Luft?

Verschiedene Hersteller bieten heute Luftwärmepumpen mit unterschiedlichen Vorteilen an. Die Anschaffungspreise bei hoher Qualität (geringere Betriebskosten) inklusive der Montage liegen zwischen 12.000,– und 16.000,– Euro.

Wie funktioniert eine Luftwärmepumpe?

Die Funktionsweise ist genau dieselbe wie bei einer Wärmepumpe. Die Luftwärmepumpe entzieht der Luft auch bei tiefen Temperaturen Wärme. Diese Wärme wird ins Hausinnere geleitet und dort über das gewünschte Heizsystem abgegeben.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen